Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PMR) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Edmund Jacobson entwickelt.

Bestimmte Muskelgruppen werden angespannt, diese Anspannung wird kurz gehalten und nach wenigen Sekunden los gelassen. Anschließend spürst du in deinem Körper nach.

Durch die bewusste An- und Entspannung dieser Muskelgruppen wird ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht und somit auch des Geistes.

Die Progressive Muskelentspannung wird eingesetzt bei

  • Unruhe-, Erregungs- und Verspannungszuständen

  • Stress

  • nervösen Störungen, wie Angstzustände, Depression, Schlafstörungen

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Bluthochdruck

  • Magenbeschwerden

  • nervösen Verdauungsstörungen

  • Schmerzzuständen

  • Hypertonie

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Atembeschwerden

  • und natürlich einfach zum Wohlfühlen

Normalerweise kannst du schon nach der ersten Sitzung eine Verbesserung deiner Beschwerden spüren.

Die Methode ist sehr leicht erlernbar, so dass du sie zu jeder Zeit und nach Bedarf anwenden können. Wenn du genug Übung mit den Grundlagen hast, kannst du ein Kurzprogramm anwenden, das dir in Situationen hilft zu entspannen, in denen du nicht genügend Zeit und Raum für das Basisprogramm hast.

Ich biete die Progressive Muskelentspannung aktuell nur bei den Vitalabenden (Termine findest du hier) oder auf Anfrage an, bei denen ich dich anleite und du anschließend die Entspannung mit nach Hause und in deinen Alltag nimmst. Ein Kurs ist für nächstes Jahr geplant.

Kontakt

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Weißes Xing
  • YouTube Social Icon

Aus rechtlichen Gründen weise ich Sie darauf hin, dass meine Arbeit einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzt.


Meine Anwendungen erfolgen ausschließlich im Sinne der Unterstützung der Gesundheit, der Entspannung, dem Wohlbefinden, der Persönlichkeitsentwicklung.